Schuh der Woche – 21/11/16

Seit Anfang 2016 hörte man in der Sneakerszene immer mal wieder von dem Gerücht, dass Adidas einen Schuh aus recycelten Müll aus den Weltmeeren auf den Markt bringen will. Jetzt ist es endlich soweit. Zusammen mit ‚Parley for the Ocean‚ hat Adidas den UltraBOOST uncaged Parley gelaunched, der zu 95% aus Plastikmüll besteht, der vor den Malediven aus dem Meer gefischt wurde.

Jahr für Jahr gelangen um die 8 Mio. Tonnen Plastikmüll in unsere Gewässer. Zwar zerbrechen größere Stücke dabei in kleinere Teile, das macht sie jedoch leider nicht weniger gefährlich. Wenn wir das aufrechnen, schwimmen momenten 5,25 Trillionen Stücke Plastik in unseren Meeren und Ozeanen rum.

Abgesehen davon, dass das ziemlich hässlich aussieht, ist diese Tatsache auch fatal für die Tiere und Pflanzen und das nicht nur Unterwasser. Tiere halten die bunten Teile für Nahrung und sterben meist qualvoll. Beim Versuch das Plastik abzubauen, gelangen giftige Chemikalien ins Wasser. Auch die kleinsten Plastikteilchen, die im Ozean schweben, werden noch von Organismen aufgenommen.

Das „Plastikproblem“ in den Weltmeeren, ist nicht mehr kleinzureden. Und auch, wenn ein einzelner Sportschuh nicht viel ausrichten wird, ist es ein Anfang. Ein Anfang, der die Aufmerksamkeit auf das Problem lenkt und uns somit einen kleinen Reminder an unsere Meere und Ozeane gibt.

You may also like

Leave a comment